Das Lotsenhandwerk

Wir kennen und nutzen bewährte Vorgehensmodelle, denn funktionierende Räder müssen nicht neu erfunden werden. Wir haben die Vor- und Nachteile solcher Standards oft genug selbst erlebt. Wir nutzen deshalb Tools und Checklisten als das, was sie sind: Methoden der Unterstützung!


Zentral für uns ist die gemeinsame Arbeit an:

  • der Führungshaltung ihrer Projektleiter.
  • ihrer Fähigkeit, Bekanntes sauber zu planen und Unvorhergesehenes sicher zu managen.
  • der Kompetenz Ihres Unternehmens, Arbeiten im Projekt gut zu unterstützen.

Als ihr Lotse nehmen wir die vier zentralen Wirkfaktoren in Augenschein:

  • Organisation: Wie passt die Methode Projektmanagement in Ihr System? Welche Kompetenzen muss Ihr Unternehmen noch entwickeln?
  • Personal: Welche Entwicklungswege sollen Projektleiter gehen? Welches Training braucht es zum Patent für die Fahrt in Binnengewässern oder auch auf hoher See?
  • Führung unter Unsicherheit: Wie können rückgekoppelte Prozesse gesteuert werden? Wie nutze ich Widerstand und Gruppendynamik?
  • Auftraggeber: Wie gestalte ich Rolle und Verantwortung? Welches Management des Projektmanagement betreibe ich?

Das Kursbuch der Projektlotsen stellt dies ausführlicher dar:


Präsentation: Das Kursbuch der Projektlotsen